CIRS-AINS Spezial „Problemfelder bei der Verwendung von Perfusoren“ Drucken
25.04.2012
Die Verwendung von Perfusoren in der Medizin ermöglicht die genaue Dosierung hochwirksamer Medikamente, insbesondere von Katecholaminen und von anderen kreislaufwirksamen Pharmaka. Medikamente mit kurzer Halbwertszeit können teilweise nur mit Perfusoren appliziert werden, da andernfalls ein gleichmäßiger Wirkspiegel nicht erreicht werden kann.

Ch. Hahnenkamp, J. Rohe, A. Schleppers, A. H. Sanguino, M. St.Pierre, T. Dichtjar, C. Thomeczek, W. Heinrichs

A&I Publikation: CIRS-AINS Spezial "Problemfelder bei der Verwendung von Perfusoren" (PDF)